Kunstgewerbe

Kunstgewerbe im Worpsweder Schlösschen

Worpswede steht für Kunst. Und Kunst versteht jeder Mensch anders. Und ob Kunst schön ist, nachdenklich oder einfach nur als Genuss empfunden wird, hängt  von der Art der Betrachtung ab. Kunst braucht Toleranz und die Weisheit, dass es keine allgemeine Erkenntnis gibt.

„Kunstwerke werden um so weniger genossen, je mehr einer davon versteht“. Dieses Zitat von Theodor Adorno,  Philosoph, Soziologe  1903 – 1969, sei uns ein Wegweiser zu einem lockeren Kunstgenuss. Das Zitat bestätigt, dass wir uns von Fachleuten der Kunstwelt den eigenen Geschmack nicht vorschreiben lassen dürfen.

In Worpswede können Sie vielschichtige Kunst entdecken. Selten gibt es so viele Ateliers und Galerien an einem Ort. Aber sie sind schwer zu entdecken und vielleicht lohnt es sich gerade darum, einige doch zu erkunden.

Wo Kunst ist, ist das Kunstgewerbe nicht weit. So auch hier bei uns im Worpsweder Schlösschen. Gutes Kunstgewerbe zeugt von einer Mischung aus Kreativität, solidem Handwerk und einem ästhetischen Gebrauchswert, und sei es nur zur Zierde und zum Wohlbefinden in der Wohnung oder im Garten. Kunstgewerbe ist die kleine Kunst, oft in Serie hergestellt, die uns erfreut oder die als stilvolles Geschenk überreicht wird. So verstehen wir Kunstgewerbe und darauf achten wir bei unseren Angeboten.

Florales Kunstgewerbe im Worpsweder Schlösschen

Das Kunstgewerbe ist die kleine Schwester der Kunst. Kunst und Kunstgewerbe sind dazu da, uns zu erfreuen und geistig zu erfrischen. Es funktioniert! Umgeben Sie sich mit schönen Dingen und und es wirkt im Herzen und in der Seele.  Damit tragen wir dazu bei, die Welt jeden Tag etwas erfreulicher wahrzunehmen. Die Freude ist es, die uns hilft, damit wir uns täglich etwas besser fühlen.

Wohlfühlen mit schönen Dingen